Zwischen Neckar und Alb

Ortsdurchfahrt in Bad Boll gesperrt

Bad Boll. Zweieinhalb Wochen sind es noch, dann beginnt in Bad Boll eine lange geplante Sanierung. Los gehen die Bauarbeiten am Montag, 19. Februar. Die Baustelle beginnt in der Badstraße vor der Kreissparkasse. Im ersten Abschnitt werden zwischen den Einmündungen Hauptstraße und Friedhofweg sowie im Blumhardtweg beim Gasthof Krone die Kanalisations- und Wasserleitungen ausgetauscht.

In weiteren Bauabschnitten folgen der Abschnitt bis zur Gruibinger Straße, die Belagsanierung zwischen den Einmündungen Hauptstraße und Wiesachweg sowie die Erneuerung der Wasserleitung im Friedhofweg. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich Ende August fertig sein.

In dieser Zeit muss die Ortsdurchfahrt gesperrt werden. Der Zugang zu den Gebäuden soll aber soweit wie möglich aufrechterhalten bleiben, sagt die Bad Boller Gemeindeverwaltung. Der überörtliche Verkehr wird großräumig über Bezgenriet, Heiningen und Gammelshausen umgeleitet.

Die Busse können während der Sanierung die drei Haltestellen Gruibinger Straße, Eichhalde und Ortsmitte nicht mehr anfahren. pm

Anzeige