Zwischen Neckar und Alb

Osterhasen gehen im Lkw auf Tour

Mehr als 100 Lkw-Fahrer wurden von Mitarbeitern von Verdi, der Katholischen-Arbeitnehmer-Bewegung und dem Netzwerk „arbeitSwelt“ am Rasthof Gruibingen angesprochen. Als Zeichen dafür, dass die Arbeitsbedingungen für Kraftfahrer verbessert werden müssen, schenkten sie ihnen einige Schoko-Ostereier. „Viele Fahrer schaffen es über die Osterfeiertage nicht nach Hause. Die Rastplätze sind heillos überfüllt, und besonders bitter ist es natürlich, wenn zu Hause Familie wartet. Deshalb ist es uns heute besonders wichtig, „Danke“ zu sagen“, sagte Ákos Csernai-Weimer von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung bei der Aktion.pm/Foto: pr


Anzeige