Zwischen Neckar und Alb

Pferd geht mit Kutsche durch

Neuffen. Am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr hat ein Pferd in Neuffen aus unerklärlichen Gründen Panik bekommen und mit dem angehängten Gespann das Weite gesucht. In der Nähe der Sportanlagen am Spadelsberg galoppierte das Pferd mitsamt Kutscher los und ließ sich nicht mehr unter Kontrolle bringen. Als das Gespann schleuderte, wurde der 49-jährige Kutscher abgeworfen und verletzte sich dabei so schwer, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Das Pferd konnte wenig später gestoppt werden, ohne dass es zu weiteren Schäden gekommen war. Auch das Pferd wurde bei seiner Flucht am Hinterlauf leicht verletzt.


Anzeige