Zwischen Neckar und Alb

Preisgekrönte Idee: Aus heimischem Flechtwerk entstehen formschöne Särge

Foto: Gabriele Böhm
Foto: Gabriele Böhm

Idee Einzige Korbmachermeisterin in den Landkreisen Esslingen und Reutlingen ist Monika Frischknecht aus Metzingen-Neuhausen. Sie hat jetzt eine ungewöhnliche Lösung erdacht, um die Umwelt ein klein wenig zu entlasten: Monika Frischknecht entwickelte einen Sarg aus Flechtwerk, der ganz ohne Chemie und Metallbeschläge auskommt. Ihr zur Seite stand Bestatter und Schreinermeister Uwe Serway aus Dettingen an der Erms. Das Duo gewann jetzt den Sonderpreis für „hervorragende kreative handwerkliche Fähigkeiten“ ...

dre ir-ufnerttwdaSeHnkg erd sKserskasraepi itngle.uRne tewlol ienne agSr ,hsnffcea edr asu scnancdeanwhhe ftnhoefosR seethbt dnu barauabb edi ashuu.Nerien lneeKotlinenov tcneeofhlge nma bime etrBtaets uducashr elnetesl.b esdie Wrae tomkm uas arOoputes und sit cmhiehcs edalehbnt ndu ectai.lkr eeehtGncflo uas seiAn ewdrne geanged rov emd anelgn Sttrachrinsffspo gneeg illenaefUzerebgf ni eni Das seall momkt Moakin hesrcFhkicnt cithn in Fa.ger eiD von rhi tewnredeve eedWi smattm nov hrnei nnieege im erd Alb dnu wdri uenhldnetba eetib.taerb Naerlnabsteus ndu uas mde sti acuh asd olHz eeDkcl nud ednoB esd g.Sars ttSat iemL uenwrd ntrSneguenbekvcdi enweretvd. tAeggirentf ath ied lieTe Uwe Swreya, rde tim red cinoamrmstbeherKire beetsir ide lkcuabnhS tah udn als rresctieeSimrenh ndu esaBttert dsa wonK hwo dei efogrudnrnAen an ein igtt.binrm eeMrhre egTa eitArb cteneks ni emnei isgWr.aedne wir cgke,nu wie wri dimat ni reSie gtsa ide tees.iirMn eiGerbla hmBö

oftr'y(ec,leSnc rSlrnettae-1 ko'teg ,ture wdt"i'{:"h t":"3,hgh0e0i 05,2 n"smio:"neid 3[[00, 0],]52 i"":bleom e}f' ;sal)