Zwischen Neckar und Alb

Punkrock im Schafstall

Beuren. Nach drei erfolgreichen Konzerten geht die Musikreihe des Freilichtmuseums Beuren am Sonntag, 3. Juli, in die nächste Runde. Diesmal kommt um 11 Uhr die Punkrock-Band „Poverty for All“ in den Schafstall aus Schlaitdorf auf dem Museumsgelände. Für ihr einstündiges Konzert tauschen die vier Musiker ihre E-Gitarren gegen akustische Instrumente und verzichten auf elektrische Verstärkung.

Normalerweise fühlen sich die vier Jungs aus Mühlacker am wohlsten auf kleineren Festivalbühnen oder bei Clubkonzerten, bei denen ihre Verstärker natürlich nicht fehlen dürfen. Am 3. Juli stellen sie im Freilichtmuseum in Beuren unter Beweis, dass ihre Musik auch etwas leiser und ohne Strom gespielt werden kann.

Unter dem Motto „Musikalische Vielfalt entdecken“ bietet die Musikreihe des Freilichtmuseums einen Einblick in den musikalischen Reichtum der Region. Der historische Schafstall aus Schlaitdorf oder der Hopfensaal des Hauses aus Öschelbronn verwandeln sich einmal im Monat in eine Bühne für Künstler aus dem Einzugsgebiet des Freilichtmuseums. pm

Anzeige