Zwischen Neckar und Alb

Raubüberfall auf Gaststätte

Esslingen. Die 79-jährige Betreiberin einer Gaststätte in der Burgunderstraße in Esslingen ist am Donnerstagabend von einem unbekannten Täter überfallen und ausgeraubt worden. Die Frau war gegen 22.45 Uhr alleine in ihrem Lokal, als plötzlich ein maskierter Mann hereinkam, sie mit einem Pfefferspray bedrohte und Geld verlangte. Als sie seiner Forderung nicht sofort nachkam, sprühte der Verdächtige der Seniorin Pfefferspray ins Gesicht, ergriff ihren Bedienungsgeldbeutel und flüchtete damit aus dem Lokal. Sein weiterer Weg führte ihn über die Burgunderstraße und anschließend durch die Unterführung zur Siemensstraße hin. Sofort eingeleitete, umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ. Allerdings konnte die vom Täter auf der Flucht weggeworfene Maske in der Nähe des Lokals aufgefunden werden. Die Gaststättenbesitzerin wurde durch den Angriff mit dem Pfefferspray leicht verletzt. Der unbekannte Täter war zwischen 1,65 und 1,75 Meter groß und schlank. Er war insgesamt dunkel gekleidet, trug einen Kapuzenpulli und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Bei der von ihm getragenen Maske handelte es sich um eine weiße Plastik-Gesichtsmaske. Möglicherweise hat der Täter das Lokal in der Burgunderstraße vor der Tat ausbaldowert und sich dabei in unmaskiertem Zustand vor der Gaststätte aufgehalten.

Zeugen, die vor der Tat eine verdächtige Person oder den Täter auf seiner Flucht gesehen haben oder die andere Hinweise auf seine Identität geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11/39 90-0 bei der Polizei zu melden. lp


Anzeige