Zwischen Neckar und Alb

Rotes Kreuz: Ehrung für das Ehrenamt

Verdienstmedaillen Der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim hat 41 ehrenamtliche Mitarbeiter ausgezeichnet.

Beuren. Schon beim Betreten der Kelter in Beuren war eine ganz besondere Stimmung spürbar. Die Tische waren fein eingedeckt und es lag etwas Feierliches in der Luft. Der Grund: 41 ehrenamtliche Mitglieder des DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim wurden an diesem Abend für ihre ganz besonderen Verdienste mit der DRK-Verdienstmedaille ausgezeichnet. „Es ist an der Zeit, einfach einmal innezuhalten und Danke zu sagen für das außergewöhnliche,ehrenamtliche Engagement“, sagte Kreisverbands-Präsident Rolf Siebert.

Mit der Verdienstmedaille des DRK-Kreisverbands in Bronze ausgezeichnet wurden: Silke Rühl, Beate Höss, Birgit Kuhn, Natalie Bartels, Tobias Thüringer, Jan Berghold, Simon Kassil, Stefan Stumpp, Peter Supp, Roman Suckfüll, Ulrich Wenzelburger, Luisa Glotzmann, Florian Kronmüller, Andriko Mugrauer, Ruth Maurer, Ruth Schwarz, Gerhard Schindel, Anita Stutz, Bärbel Schertler und Tilman Bahr.

Die Verdienstmedaille in Silber erhielten: Uwe Höss, Heiner Wohlfahrt, Dr. Volker Roßmann, Peter Däschler, Sonja Deuschle-Scholz, Marc Schindel, Dr. Marco Wenzel, Ralf Wurster, Nico Herdin, Heike Gönninger, Heike Lütkenhues, Helene Rist, Christian Günzel, Anna Wolf, Gertrud Hepperle, Hans Spengler und Andreas Mayer.

Für außergewöhnliche Verdienste wurden mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet: Rolf Mayer, Anka Kalmbach, Eberhard Greiner und Henry Papenbrock. rr

Weitere Informationen sowie die E-Mail-Adressen der DRK- Bereitschaften gibt es online unter: www.kv-nuertingen.drk.de

Anzeige