Zwischen Neckar und Alb

Ruppaner bleibt Bürgermeister

Wahl Die Köngener haben ihren Rathauschef im Amt bestätigt: Als einziger Bewerber erhielt er 97,75 Prozent der Stimmen.

Otto Ruppaner bleibt Bürgermeister in Köngen.   Foto: pr

Köngen. Die Köngener haben ihren Bürgermeister Otto Ruppaner in seinem Amt bestätigt. Das ist keine große Überraschung, war er doch der einzige Kandidat auf den Wahlzetteln. Entsprechend hoch ist sein Anteil an den gültigen Stimmen: 97,75 Prozent. Die 53 Wähler, die sich für „Sonstige“ entschieden haben, kommen somit auf 2,25 Prozent. 98 Stimmen waren ungültig – was immerhin vier Prozent aller abgegebenen Stimmen entspricht. Von 7 558 Wahlberechtigten waren 2 451 zur Bürgermeisterwahl am gestrigen Sonntag an die Urnen gegangen. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 32,43 Prozent. ...

roV ahct erJahn wra ottO unRppare aetslrsm d.renow alasmD ateht er ihcs im tnsere aggnhlWa gneeg snniee tnnrorKnueke oimSn dSchim edesrtzgthuc - tim 2,544 trznPeo red tnimSem rgüegeneb 4,429 nzoPrt.e rDe dtirte datKdian war deaerg mla afu ,059 orPetnz og.mnkeem Die gWgelbhluiniate gal 0421 nhoc itcehreldu hrheö asl ee:tgrsn itM 1,547 erPotzn ateth eis areb huca orv chat rneJah hcons asl neuthedscänt .glntgeeo raw es mu eeni alhW imt eziw egeeienntg wenebBrre egnngea.g toOt paueprnR rwa dmaasl fau Hasn ileW efog,ltg dre 32 heraJ nlga ehscahuftaR ni eenewsg r.aw rnAesad zolV