Zwischen Neckar und Alb

Ruppaner bleibt Bürgermeister

Wahl Die Köngener haben ihren Rathauschef im Amt bestätigt: Als einziger Bewerber erhielt er 97,75 Prozent der Stimmen.

Otto Ruppaner bleibt Bürgermeister in Köngen.   Foto: pr

Köngen. Die Köngener haben ihren Bürgermeister Otto Ruppaner in seinem Amt bestätigt. Das ist keine große Überraschung, war er doch der einzige Kandidat auf den Wahlzetteln. Entsprechend hoch ist sein Anteil an den gültigen Stimmen: 97,75 Prozent. Die 53 Wähler, die sich für „Sonstige“ entschieden haben, kommen somit auf 2,25 Prozent. 98 Stimmen waren ungültig – was immerhin vier Prozent aller abgegebenen Stimmen entspricht. Von 7 558 Wahlberechtigten waren 2 451 zur Bürgermeisterwahl am gestrigen Sonntag an die Urnen gegangen. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 32,43 Prozent. ...

roV hcat neJahr rwa oOtt Reanppur tlmressa enw.ord aDsmla ahtte er hsci im retnse galhWagn nggee snenei rronKtuneenk moiSn hcmSdi csuhdeztretg - imt ,4254 erPnotz edr Simnmet 4249, nzPreo.t Dre dtrite dntdaKai wra edegra alm ufa 905, ezPntor nkemmge.o iDe nalugetibWehlgi lag 2104 ocnh hteduircel als esergnt: itM 74,51 eztonPr tteah sei ebra auch rov chat hnearJ onchs lsa lnggo.ete awr es mu iene Whal mit wzie ngteegneie errnweBbe ngegn.eag Otto Rneuarpp raw lmasda fua nsHa elWi g,otlegf red 32 reJah gnla fRaaehctuhs in sgneewe wra. rdsnAea Vozl