Zwischen Neckar und Alb

Schlägerei in der Unterkunft artet aus

Nürtingen. Mit Messern, Glasflaschen und Holzpflöcken sind laut Zeugenaussagen die Beteiligten bei einer ausartenden Auseinandersetzung in einem Flüchtlingsheim in Nürtingen aufeinander losgegangen. Nach ersten Erkenntnissen schwelte bereits seit längerer Zeit ein Streit zwischen rivalisierenden Gruppen aus Georgien und Gambia, der kurz nach 22 Uhr am Samstagabend eskalierte. Obwohl die Polizei mehrfach und mit teilweise fünf Streifenwagenbesatzungen vor Ort für Ordnung sorgte, kam es immer wieder zu aufflammenden Streitigkeiten. Letztlich konnten zwei Rädelsführer in Gewahrsam genommen werden. Ein Beteiligter musste wegen seiner Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Weitere Ermittlungen wurden aufgenom­men.lp

Anzeige