Zwischen Neckar und Alb

„Schreiben war ihr Leben. Überleben.“

Ebersbach. Der Initiator der Esslinger Lyrik-Bühne, Professor Dr. Harald Vogel, wird zusammen mit dem Musiker Johannes Weigle und der argentinischen Cellistin Cecilia Castillo am Sonntag, 29. Juli, in der Sonntagsmatinee der Lyrik-Bühne um 11 Uhr im Konzertsaal der Musikschule Ebersbach, Fritz-Kauffmann-Sraße 1, ein lyrisch-musikalisches Porträt von Rose Ausländer aufführen. Diese Matinee findet anlässlich des 30. Todestages der bekanntesten deutschsprachigen Lyrikerin jüdischer Herkunft statt, deren Wortfindungen über die Alltagsbedeutung hinaus lebensprägend wirken. pm/Foto: pr


Anzeige