Zwischen Neckar und Alb

Schüler schnuppern Polizei-Luft

Job Die Einstellungsberater der Polizei informieren junge Menschen aus der Region über das Berufsbild und die Ausbildungsgänge.

Symbolbild
Symbolbild

Kreis. Spannend ist die Arbeit bei der Polizei allemal: Ob im Streifendienst oder bei der Kripo - die Einstellungsberater der Polizei informieren in den kommenden Wochen junge Menschen aus den Landkreisen Reutlingen und Tübingen über das Berufsbild des Polizeibeamten. Denn die Chancen auf einen Ausbildungsplatz stehen auch in den kommenden Jahren sehr gut. Für die Einstellungsjahrgänge 2020 und 2021 bleiben die Einstellungszahlen bei der Polizei Baden-Württemberg auf hohem Niveau - gute Bedingungen für interessierte junge Frauen und Männer.

Zwei verschiedene Ausbildungsgänge bietet die Landespolizei an: Die moderne, stark praxisorientierte, duale Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst dauert 30 Monate und steht Mittlere-Reife-Absolventen mit einem Notenschnitt von mindestens 3,2 offen. Bewerber mit Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife und einem Notenschnitt von mindestens 3,0 können direkt über ein Bachelorstudium in die Laufbahn des gehobenen Polizeivollzugsdienstes einsteigen. Die Dauer dieser Ausbildung inklusive Studium beträgt insgesamt 45 Monate.

Gemeinsame Voraussetzungen für eine Bewerbung auf eine der beiden Laufbahnen sind insbesondere eine Mindestgröße von 160 Zentimetern, eine gute Gesundheit und körperliche Fitness. Wer kleiner ist als die geforderte Mindestgröße, kann in einem separaten Test beweisen, dass er dennoch die Anforderungen an den Polizeidienst erfüllt.

Für die Einstellung im mittleren Dienst mit Ausbildungsbeginn im Herbst 2020 ist der Bewerbungsschluss am 31. Dezember 2019. Auch für den gehobenen Dienst mit Beginn im Juli 2020 endet das Bewerbungsfenster am 31. Dezember.

Gelegenheit, sich über das Berufsbild zu informieren, bietet die öffentliche Informationsveranstaltung am Dienstag, 10. Dezember, im Polizeirevier Reutlingen in der Burgstraße 27. Beginn ist um 18 Uhr. Eine Anmeldung unter der Nummer 0 71 21/9 42 55 55 oder per E-Mail an reutlingen.berufsinfo@polizei.bwl.de ist erforderlich. lp

Anzeige