Zwischen Neckar und Alb

Sechs Stunden Kultur

Kulturwanderung Die Stadt Nürtingen präsentiert am kommenden Samstag Musik, Theater und Kunst.

Nürtingen. Mit der ersten Nürtinger Kulturwanderung unter dem Motto „Orte, Worte, Töne“ möchte die Stadt Nürtingen am Samstag, 15. September, einen Überblick über die abwechslungsreiche Musik-, Theater- und Kunstlandschaft dies- und jenseits des Nürtinger Neckarufers schaffen. Die Besucher können mit einem Ticket zwischen 18 und 24 Uhr aus 30 Veranstaltungen wählen.

Anzeige

Das Programm der ersten beiden Stunden legt den Fokus auf die junge Generation und die Familien: So kann man auf dem Spielplatz an der Kreuzkirche nach einem verborgenen Schatz buddeln oder sich auf dem Schillerplatz bei der Seifenblasenwerkstatt an bunt schillernden, mundgeblasenen Kunstwerken versuchen. Das Abendprogramm beinhaltet bekannte Größen der Nürtinger Kulturlandschaft. So bringt ein Shuttle-Service die Besucher zur Sammlung Domnick auf die Oberensinger Höhe. Dort wird unter anderem ab 22 Uhr der Film „Jonas“ gezeigt. Von 17.30 Uhr bis 21 Uhr ist auch das „Folkival“ im Club Kuckucksei Bestandteil der Nürtinger Kulturwanderung.

Im Stadtmuseum erlebt der legendäre Beat-Club der 60er-Jahre ein Revival. In der Kreuzkirche wechseln sich die Poetry-Slammer „D’r Schorsch“ und Wolfgang Heyer von 20 Uhr bis 23.30 Uhr ab, um aus dem prallen Schwabenleben zu berichten. Ein mörderisches Kontrastprogramm präsentiert die Buchhandlung Zimmermann von 21 Uhr bis 22.30 Uhr: „Tödlich im Abgang“ ist eine packende Mischung aus Krimigeschichten, Livemusik und Weinprobe.

Ab 22.30 Uhr kann man auf dem Schillerplatz schillernden Lichtgestalten des Walking Acts „Dundu“ (Foto) begegnen: Die bereits weltweit für Showinszenierungen eingesetzten illuminierten Großfiguren von Tobias Husemann sind Teil eines interaktiven Elements, das durch die Harmonie von Musik, animierter Bewegung und Lichtwirkung fasziniert. pm

Karten für „Orte, Worte, Töne“ sind im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor, und an der Abendkasse am i-Punkt im Rathaus zu haben. Das Gesamtprogramm steht unter www.nuertingen.de zur Verfügung.