Zwischen Neckar und Alb

Sinnlichkeit und Sachlichkeit

Esslingen. Seit Jahrzehnten ist Werner Fohrer eine feste Größe unter den Malern im deutschen Südwesten. Die Spannbreite seiner malerischen Möglichkeiten ist weit und bewegt sich zwischen einem kühlen, chirurgischen Fotorealismus und einer feinfühlenden Sachlichkeit.

Unter dem Titel „Zwischen Sinnlichkeit und Sachlichkeit“ zeigt die Kreissparkasse in ihrem momentanen Ausweichquartier für Ausstellungen im Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11, vom 20. September bis 27. Januar 2017 Werke von ihm. Die Vernissage ist am Montag, 19 September, um 19.30 Uhr. Es spricht der Kunstexperte Dr. Tobias Wall, und auch der Künstler ist anwesend.

Die Ausstellung ist an Arbeitstagen ab 7.30 Uhr geöffnet und schließt montags, dienstags, mittwochs um 15 Uhr, donnerstags um 18 Uhr und freitags um 12 Uhr.pm

Anzeige