Zwischen Neckar und Alb

Steht das Baugebiet auf der Kippe?

Wohnungsbau Das Vorhaben Steinriegel im Wendlinger Nordosten ist ins Stocken geraten. Einige Grundstücks­eigentümer wollen ihre Äcker und Wiesen nicht in die Umlegung einbringen. Von Gaby Kiedaisch

Die Erschließung des Baugebiets könnte Ende des Jahres beginnen, es fehlen aber noch Unterschriften.
Die Erschließung des Baugebiets könnte Ende des Jahres beginnen, es fehlen aber noch Unterschriften. Foto: Jürgen Holzwarth

Bauplätze sind Mangelware. Dementsprechend groß ist die Nachfrage. Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel weiß von bislang 400 Anfragenden, die sich für einen Bauplatz im geplanten 6,4 Hektar gro­ßen Baugebiet Steinriegel interessieren. Auch die Eigentümer, die bereit sind, ihre Flächen in die Umlegung einzubringen, beginnen unruhig zu werden und wollen wissen, „wann es endlich wieder weitergeht“, bestätigt nicht nur der Bürgermeister. Einige sind so stark verunsichert, dass sie sich so langsam ...

,arngfe bo dsa hanbeorV hnoc inee fuZktun .ath

1ercl-e,lfnete(Syke' tngt'cra oSrot rt,eu '{"th":wid ghe:i,h"0t03" 250, :ioeidm"s"nn [0,3[0 0]]5,2 ie"mb:o"l csssa' Aulhe;}e)in ft enwar csohn essreb

e Di hsciAsut hcau ufa neei uanBegbu erd drun 39 wra hcosn lieman ssbeer. Dre nufgeestssluclsushAbl nde glBunsaupbane gitle eribtse hJrea Dalsam uredw das tnreessIe dre okptg.ebfal chAu eid tatSd nud edr neGimeaerdt hneab hrie bnuasagaHefu thecagm nud edn punseBnalabug elrtt,sel ildcilegh dre ulesazubscghSsstn tlfhe ,ncoh dcho dre llso etsr gtssafe rew,dne wnen elal erebtnucrehisn hnbae. rnDaa tkah se tjezt eonc. hiD ied iihKerrhecm raiFm ek,tecoG atthe nde trfuag,A mit edn nüetnEmireg ied gunmgesbeeulnUngndig retrfsezuz.un Vno den 010 eesewnziesbiugh egnntemfneaEihbecsr sidn ohcjed iene nalodvHl hcnti r,teeib erih rfü ide mUlngueg rzu zu esnlt,le olwhbo ncah nAngeba nov datSt nud coektGe eegitilteB im dfVrleo rhi nkeudetb i.tnD ehate ngeasetb gebne sdrilnlaeg a,n asds sihc ied egneniuBdgn So enhab sich eiseieepiwslsb ide von 202 fau 023 uEro orp erdttQeramua eDsi uahc ijenmBna urpefHm ovn tceeokG mit dem sHi,neiw dssa se hsci nafgnsa mu ieen nltdegaeh hab.e

w Zlfiee ntahet eeiing sni edFl ieb ned kaesGmtteons frü achhzrtecnhlisterutuc So eewndr las 54 udn fünf gssemtaIn fneeubal hics edi Kntose ufa .uroE manBenji pumrfeH adzu, dsas mi Leuaf dse eerrshafVn eteiwer aglefunA nvo omzumdgeneka nO.biwoeeshl se ezinshwc nud tadSt esueehseingwzbi tGcokee chfrmaeh häepGrecs ,bga beniebl rhUeeet-cn.ihsnRetsi oentkKr gign es mu ide gsesa,Au assd relinanhb onv Jarhen mit dre Bubgnuae sed ngoenenb ednrew reD mnederieatG hat aimielgn iopnaolt sidee trFis um iezw Jrhae nnew rde sdei ehdpnrctnsee mI eejigtnz eßhit es aerb dettntass,es dssa fünf nJeahr erd aBu dse tifgeusbrzge reehtselglt iWeleg ssda mna ide gemennroomv eah,b enle,hrilztssceu sads erd uBa chint tmi eneim lsecyshnobmi ptnhetiacSs obnn,geen aebr dnna chint gAteisscnh dre etnauk Wogousnnnth iwll edi daStt taimd vnehind,err sads cesnolerhses ndu baeebubar afu ahJer tereovtbra wndree, otcSwrhit egleWi fohft hdo,jce dsas eid cohn fnfoene zum sAbcsuhls mnome.k Dre meiedaretGn wdree shic in rsenei zguitnS mit nnnzseKqouee sbnaefse

onsBeg ris aber hauc eine drneea aSche ua:s mi snwhziec Sattd dun ceteoGk sit tirenr,bvae adss edi tbgciehtre tis, ovm rtergVa iwteso cnthi bis mzu 31. zremDebe 2200 ide guetrbgnegsnKitvnornaesenuar eabcsshlsegno ehab.n serieD tnheairmZe its alnefaeu.bg ndU ttzej? emjniaBn uper,fHm vno coGkete, rgehitub ied erWed ide tdaSt hnoc oeckGte eneni ud,rGn sawbhel erd trgraVe edewrn ls.leto onewll das ohebrnaV uz mneie genut dEen