Zwischen Neckar und Alb

Stipendiaten stellen zum Abschied aus

Plochingen. Anike Joyce Sadiq ist die erste der fünf jungen Künstlerinnen und Künstler, die sich zum Ende ihres dreijährigen Atelierstipendiums des Landkreises Esslingen mit einer Ausstellung verabschieden. Dort wird eine Auswahl der zwischen 2013 und 2016 in den Ateliers im Kulturpark Dettinger in Plochingen entstandenen Werke gezeigt.

Anzeige

Am Freitag, 4. März, um 19.30 Uhr wird Anike Joyce Sadiqs Ausstellung mit dem Titel „es verschwindet, sobald wir verstummen“ in der Steingießerei im Kulturpark Dettinger in Plochingen, eröffnet. Nach der Begrüßung durch Landrat Heinz Eininger führt Nikolai B. Forstbauer in die Ausstellung ein.

Anike Joyce Sadiq, Jahrgang 1985, studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Mit ihren Videos, Interventionen und Performances schafft sie Zonen sozialen Kontakts, thematisiert Praktiken der Entfremdung und Ausgrenzung, antwortet in ihren Arbeiten auf die Alltagsgeschwindigkeit mit der Forderung nach Konzentration. Der Betrachter wird als Akteur und Begleiter angesprochen.

Die Ausstellung ist bis 20. März jeweils freitags bis sonntags von 17 bis 19 Uhr zu sehen. pm