Zwischen Neckar und Alb

Streit um Schlös­ser­tausch im Schloss

Konflikt Der Vor­sit­zen­de der Wernauer Ge­schichts­stu­be liegt mit der Stadt über Kreuz. Stein des Anstoßes ist ein Do­ku­ment des früheren Wernauer Pfarrers und Nazi-Gegners Ernst Hofmann. Von Ro­land Kurz

38 Jahre leitete Ferdinand Schaller die Geschichtsstube.Foto: pr
38 Jahre leitete Ferdinand Schaller die Geschichtsstube.Foto: pr

Der Kon­flikt schwelt seit dem Früh­som­mer: Fer­di­nand Schal­ler, seit 38 Jah­ren Lei­ter der Wer­nau­er Ge­schichts­stu­be, strei­tet sich mit der Stadt. Und mit ei­nem Hob­by-His­to­ri­ker und des­sen Fa­mi­lie. Schal­ler ver­wei­ger­te die Her­aus­ga­be von Schrift­stü­cken aus der Na­zi-Zeit. Er sei durch ein Ver­spre­chen ge­gen­über der Leih­ge­be­rin ge­bun­den, be­grün­de­te Schal­ler sei­ne Hal­tung. Bür­ger­meis­ter Ar­min Elbl ...

in itm dme die in der mi usau­rehP­fa hsScsol bE:ll ­rieesd rwa rmhe

r'oketr flSy'cntgen -o1(lcttS,raeee ru,et d"{'iwh"t: 0ht0gih3"",:e ,025 es"idmoni"n: [0[0,3 5],20] mlio"":eb aeDl ss ;)}a'f tis im von aus edr und edr dre ovn sEntr imene­ rde 1049 ovn erd nud nadn sau bO sad fua rode ovn sti ntich Laut ,tcnih se rnu asds re rde des dsa ihnct ihr

swZtis rwa ovn Rfol usa edr ietZ um 1049 zu Der cteirbhs nei brüe edi uFar. Dei ltig als hta hoWce 89. Gtu­asg­betr ndu hir Wtro canh eiw orv ni rde adSt.t so ,Ebll rwa in der iewl der ­Jfseo Grupp eni eeshetnenrcid der arw. atuL fRlo sti slbtse lsa nvo rde war ­niee von 93 dun .40 eDi den ndu ied - hcua ide erd nthci eid dnu isn erd ssad eni ta,h ni emd asd wid.r mIh es tinch nur um sda von um edi ieD nohc mu das rrei­h zu twies fau nde nMan von inh, dre in nie dnu ine ein sda emd Seitrt sal ein Buhc erbü dei olsl, twkir fRol tlgbua, dass das mae­hT cf­nheia lwi.l ihm aMi er die rde tinch desi lsa ied in dei iwe er an edn dsrnVa­ot eds rhibst.ec

wdir ide eiwl 2981 zum dre ist, mzu esd sit. Und so ibtg es ni end im Ssolcsh itm Dei udn dei ­mnidnae u,Nn im anhm Elbl nesi warh nud eid dre ucah ichtn an eid dsa ,rehs bear se rwa atsg .lbEl rE sie in tim afu re dne eisDer­ hcis eid uz nwsech­el udn onv las rde zu rDe life

edi trA dnu ,eWeis­ iew eid attdS tmi hmi ndu i.st dnU er tk­ab,leg assd en­geg nih ni s­iene udn erW saw dun l,los ottzr tcnhi

Am 01. das unee mI vno ­ebreid entS­ie sua edr etiZ von 3319 sbi 9.415 aDs Paepir­ na eid aennre­d­ iwrd red imt mna geW iew edi tsga ll.Eb Es esi e,iZt os edr asds ide tZie der ovn arw im eds udn hta edn