Zwischen Neckar und Alb

Streit ums Grillen eskaliertSchläge auf den KopfHeftiger AuffahrunfallAus dem Polizeibericht

Wernau. Ein Streit zwischen zwei Familien wegen eines Grillfeuers ist am Mittwochabend in der Kirchheimer Straße in Wernau so eskaliert, dass die Polizei einschreiten musste. Weil die eine Familie auf der Terrasse grillen wollte und dies eine im gleichen Haus wohnende Familie störte, war es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Nach und nach mischten sich immer mehr Familienmitglieder ein, sodass der Streit eskalierte und die Argumente mit den Fäusten ausgetragen wurden. Die verständigten Polizeibeamten konnten den im Treppenhaus ausgetragenen Streit schlichten, wobei auch ein Schlagstock eingesetzt werden musste, um die Parteien zu trennen. Insgesamt sieben Streithähne mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden, um ihre bei der Auseinandersetzung erlittenen Blessuren ambulant behandeln zu lassen. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Neckartenzlingen. Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen zwei unbekannte Männer, die in der Nacht zum Mittwoch einen 49-jährigen Geschäftsmann in dessen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Neckartenzlingen durch Schläge auf den Kopf verletzt haben. Auf ungeklärte Weise gelangten die zwei, nach Angaben des Opfers maskierten Männer, gegen 1.30 Uhr in die Erdgeschosswohnung des 49-Jährigen und traktierten ihn mit einem unbekannten Schlagwerkzeug, bevor sie wieder wortlos verschwanden und mit einem dunklen Geländewagen davonfuhren. Der 49-Jährige trug blutende Verletzungen am Kopf davon, die in einer Klinik stationär behandelt werden mussten. Die genauen Hintergründe des Überfalls sind noch unklar, ein Raubmotiv oder ein Einbruch wird aber ausgeschlossen. Vielmehr deuten die Umstände auf persönliche Hintergründe der Tat hin.

Filderstadt. Ein Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten sowie einem Schaden von rund 30 000 Euro hat sich in Plattenhardt ereignet. Ein 49-Jähriger fuhr mit großer Wucht gegen den Opel eines 20-Jährigen, der auf den Peugeot einer 69-Jährigen geschoben wurde. Der jüngere Fahrer und die Frau zogen sich leichte Verletzungen zu. Das Auto des Unfallverursachers und der Opel waren nicht mehr fahrbereit. lp

Anzeige