Zwischen Neckar und Alb

Tafelläden profitieren von Mitarbeiterspende

10000 Euro sind durch den Geschenkverzicht zusammengekommen.
10000 Euro sind durch den Geschenkverzicht zusammengekommen. Foto: pr

Kreis Esslingen. Spenden für Hilfsbedürftige statt Weihnachtsgeschenke: Dieses Motto verfolgt die Belegschaft der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen seit 2002. Insgesamt 10 000 Euro sind dieses Jahr zusammengekommen. Von der Mitarbeiterspende profitieren die Tafelläden im Landkreis Esslingen. Rund 10 000 Menschen, die im Kreis Esslingen an der Armutsgrenze leben, werden von den Tafelläden in Esslingen, auf den Fildern, in Nürtingen und Kirchheim mit Lebensmitteln und Waren versorgt. Ein weiterer Spendenempfänger ist der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim. pm


Anzeige