Zwischen Neckar und Alb

Testmöglichkeiten in Wernau werden vorübergehend erweitert

Das Schnelltest-Mobil verstärkt über das Muttertag-Wochenende die normalen Testzentren. Foto: pr
Das Schnelltest-Mobil verstärkt über das Muttertag-Wochenende die normalen Testzentren. Foto: pr

Wernau. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bringt zusätzlich eine mobile Test-Station nach Wernau. Das Schnelltest-Mobil steht am Samstag, 8. Mai, für kostenlose Corona-Schnelltests während des Wochenmarkts auf dem Wernauer Stadtplatz und ermöglicht den Passanten einen spontanen PoC-Test (Nasen-Abstrich), ohne vorher vereinbarten Termin. Am Muttertag, 9. Mai, macht das Corona-Mobil vor dem Seniorenzentrum St. Lukas Station, sodass sich Angehörige vor dem Muttertagsbesuch kostenlos testen lassen können. Eine Voranmeldung ist auch hier nicht erforderlich. Bescheinigungen können vor Ort ausgestellt werden. Das Fahrzeug wird dem Ortsverein Wernau vom DRK-Landesverband gestellt und wurde durch Mittel der EU unterstützt. „Mit bis zu 30 Corona-Schnelltests pro Stunde kann die Frequenz von Testungen erheblich gesteigert werden“, sagt DRK-Bereitschaftsleiter Matthias Aierle. Dies sorge auch für Entlastung im Wernauer Bürgertestzentrum im „CaféCult“ in der Kirchheimer Straße, das täglich ausgebucht sei. Personell ist das Mobil mit drei erfahrenen Testern besetzt, die bereits im Bürgertestzentrum zahlreiche Tests durchgeführt haben. pm


Anzeige