Zwischen Neckar und Alb

Theatertherapeuten aus ganz Europa treffen sich in Nürtingen

Nürtingen. Unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann treffen sich am Freitag, 27. April, und Samstag, 28. April, Therapeuten aus der ganzen Welt zur 4. Europäischen Konferenz der Theatertherapie. 58 Referentinnen und Referenten aus 18 Ländern halten Vorträge, geben Workshops und zeigen Aufführungen. Die Abhandlungen gehen dabei rund um das Thema „Grenzen“, beispielsweise der Vortrag von Anna Seymour aus Großbritannien unter dem Titel „Brexit“, aber auch Flüchtlinge und Traumata, Grenzen für im klinischen und sozialen Bereich arbeitende Menschen und die Grenzen der Persönlichkeit spielen eine Rolle. Nürtingen wurde von der European Federation of Dramatherapy als Austragungsort der Konferenz ausgewählt, da es hier seit über zwei Jahren einen Bachelorstudiengang für Theatertherapie an der HfWU gibt. Nürtingen ist bislang der einzige staatliche Hochschulstandort des Fachs in Deutschland. Die Konferenz ist auch für fachfremde Gäste geöffnet. Besonders Menschen, die im klinischen oder sozialen Umfeld tätig sind, bekommen hier neue Impulse. pm/Foto: pr


Anzeige