Zwischen Neckar und Alb

Traurigkeit als Krankheit

Vortrag Was passiert im Körper bei einer depressiven Störung?

Großbettlingen. Der Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Kirchheim-Nürtingen, Professor Dr. med. Christian Jacob, erklärt am Dienstag, 15. November, um 19.30 Uhr im Rotkreuzheim, Mörikestraße 8, in Großbettlingen was geschieht, wenn Traurigkeit zur Krankheit wird.

Depressive Störungen gehören zu einer der häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Schätzungen gehen davon aus, dass mehr als 30 Prozent der Menschen im Laufe ihres Lebens mindestens einmal von dieser „Volkskrankheit“ betroffen sein werden.

Alle Interessierten sind zu dem kostenfreien Vortrag eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss steht der Referent für eine Diskussionsrunde zur Verfügung. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es auf der Homepage www.kk-es.de.pm

Anzeige