Zwischen Neckar und Alb

Treffen für verwitwete Eltern

Esslingen. Nach einer coronabedingten Pause startet die Trauergruppe für junge Verwitwete mit Kindern neu. Die ersten Treffen finden an den Montagen, 7. September und 5. Oktober, jeweils um 18.30 Uhr, statt.

Junge Eltern, die ihren Partner, ihre Partnerin verlieren, sind plötzlich „alleinerziehend“. Nichts ist mehr, wie es vorher war. Die gemeinsamen Lebenspläne lösen sich auf. Gleichzeitig ist da die Herausforderung, weiter für die Kinder zu sorgen. Man fühlt sich als Mutter oder Vater häufig allein und gelangt an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit. Für diese Menschen hat das Hospiz Esslingen eine besondere Trauergruppe ins Leben gerufen. Der Austausch mit anderen, die Ähnliches erlebt haben, steht im Mittelpunkt.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Anmeldung ist jedoch erforderlich. Die kostenlosen Treffen finden einmal monatlich montags von 18.30 bis 20 Uhr im Ertinger-Gemeindehaus, Keplerstraße 41, in Esslingen statt. Im Vorfeld findet ein Einzelgespräch mit der leitenden Trauerbegleiterin statt. Mehr Informationen gibt es per Mail an trauer@hospiz-esslingen.de sowie unter der Telefonnummer 07 11/13 63 20 10.pm

Anzeige