Zwischen Neckar und Alb

Über die Maschen von Betrügern am Telefon und im Internet

Auf Betrüger am Telefon oder im Internet kann man leicht reinfallen. Foto: pr

Kreis. Wer hat nicht schon davon gehört – oder war gar selbst betroffen: Falsche Polizisten, Handwerker, Enkel, Microsoftmitarbeiter oder Gewinnversprechen, Fake Shops, Fake Broker, Romance Scamming. Die Liste aktueller Betrugsmaschen ist beinahe endlos. Praktisch jeder kann auf sie hereinfallen. Die Volkshochschule Esslingen organisiert deshalb in der Reihe „ZeitFragen“ in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen und der Kriminalpolizei Reutlingen am Mittwoch, 23. Juni, um 19 Uhr ein Experten-Gespräch über „Die Maschen von Betrügern am Telefon und im Internet“.

Kriminalbeamte informieren über die jüngsten Methoden von professionellen Betrügern am Telefon und im Internet. Die Expertenrunde beantwortet dabei auch die Frage, wie mit einfachen Verhaltensänderungen, verstärktem Sicherheitsbewusstsein und Hilfsmitteln die Gefahren der digitalen Welt minimiert werden können. Anmeldungen zu diesem Online-Abend sind über das Internetportal der Volkshochschule Esslingen, www.vhs-esslingen.de, möglich. Die Kursnummer lautet B211004V Online. Eine Kursgebühr wird nicht erhoben.pm


Anzeige