Zwischen Neckar und Alb

Übergang in eine höhere Kunstform

Nürtingen. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Freien Kunstakademie in Nürtingen stellt das Café „denk-art“ am Sonntag, 25. September, um 11 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei in Nürtingen, Plochinger Straße 14, den Gründer dieser Schule vor: Karl-Heinz Türk. Ihn beschäftigte die Frage, wie ein Übergang aus der technisch beherrschten Zivilisation in eine neue höhere Kulturform möglich ist. Inspiriert von Joseph Beuys spielten für ihn Kunst und Kultur für diesen Übergang eine wesentliche Rolle. Prof. Andreas Mayer-Brennenstuhl, der in den 80er- und 90er-Jahren Assistent von Karl-Heinz Türk war, führt in die Gedankenwelt seines früheren Lehrers ein und fragt davon ausgehend unter anderem nach der sozialen Funktion der Kunst.

Das Café in Nürtingen ist eine Kooperation des Forums „Zukunftsfähiges Nürtingen“, der Volkshochschule Nürtingen, dem „noch-nicht-institut“ und der Alten Seegrasspinnerei. Interessierte können um 10.30 Uhr das Café "denk-art" besuchen.pm


Anzeige