Zwischen Neckar und Alb

Umzug auf den Stumpenhof

Kreisverwaltung Weitere 95 Mitarbeiter des Landkreises haben ihre Büros im ehemaligen Plochinger Krankenhaus bezogen.

Kreis Esslingen. Von wegen Fasnet: 95 Mitarbeiter der Kreisverwaltung haben die Faschingsferien damit verbracht, ihre Akten zusammenzupacken. Sie sind vom Landratsamt in Esslingen in ihre neuen Büros im ehemaligen Plochinger Krankenhaus auf dem Stumpenhof gezogen.

Landrat Heinz Eininger machte sich gemeinsam mit Plochingens Bürgermeister Frank Buß ein Bild von den Umzugsarbeiten und den neuen Büros des Amts für Kreisschulen und Immobilien, des Hochbauamts und des Revisionsamts. „Die neuen Büros bieten hervorragende Rahmenbedingungen für unsere Mitarbeiter, und gleichzeitig haben wir für das ehemalige Krankenhaus eine gute Nachfolgenutzung“, sagte der Landrat.

Nachdem vor vier Jahren das Gesundheitsamt und das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt eingezogen waren, sind jetzt 170 Mitarbeiter im ehemaligen Krankenhaus beschäftigt. Im nächsten Jahr werden weitere 75 Mitarbeiter des Vermessungsamts und des Kreisarchivs nach Plochingen umziehen. Wenn alles fertig ist, werden etwa 500 Beschäftigte der Landkreisverwaltung in Plochingen arbeiten.ez

Anzeige