Zwischen Neckar und Alb

Unfall wegen Getränkedosen

Kurios 21-jährige Fahranfängerin durchbricht eine Tankstellenumzäunung.

Symbolbild

Ebersbach. Kleine Ursache, große Wirkung, das ist das Resümee eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagnachmittag in Ebersbach zugetragen hat. Eine 21-jährige Frau, die erst wenige Tage im Besitz eines Führerscheines ist, fuhr aus einem Tankstellengelände nach links auf die Stuttgarter Straße ein. Durch die Kurvenfahrt fiel eine offene Dose Energy Drink im Fahrzeug um. Der Inhalt des Getränks ergoss sich über die ebenfalls 21-jährige Beifahrerin, die wiederum erschrak und ihrerseits eine Dose mit Cola umwarf. Diese Situation im Fahrzeug führte dazu, dass die junge Fahrerin die Kontrolle über das hochmotorisierte Fahrzeug verlor und den Mercedes wieder nach links in Richtung Tankstellengelände steuerte. Hier kollidierte das Auto mit einer gläsernen Tankstellenumzäunung, nachdem es über einen Randstein geschanzt war. Das Fahrzeug blieb in der Umzäunung stecken. Die beiden 21-jährigen Frauen und eine 13-jährige Mitfahrerin erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Sachschaden an dem hochwertigen Fahrzeug und der Umzäunung summiert sich insgesamt auf gut 30 000 Euro.


Anzeige