Zwischen Neckar und Alb

Viele Bäume halten der Schneelast nicht mehr stand

Schneebruch an der Strasse zwischen Donnstetten und Böhringen, rasche Hilfe, 06.01.2019, Dieter Ruoff
Schneebruch an der Strasse zwischen Donnstetten und Böhringen, rasche Hilfe, 06.01.2019, Dieter Ruoff

Zu zahlreichen Verkehrsunfällen und Behinderungen aufgrund starken Schneefalls ist es am Wochenende in den Landkreisen Esslingen, Reutlingen und Tübingen gekommen, wie die zuständige Polizeibehörde mitteilt. Insbesondere an den Albauf­stiegen und in höheren Lagen ereignete sich auf eisglatten und schneebedeckten Straßen eine Vielzahl von Unfällen. Die Polizei zählte von Samstagvormittag bis Sonntagfrüh in den drei Landkreisen rund 40 Unfälle. Bei der Mehrzahl war glücklicherweise nur Sachschaden zu beklagen. Etliche Straßen mussten wegen umgestürzter Bäume kurzzeitig gesperrt werden, da die Bäume der Schneelast nicht mehr standhielten. Die Grabenstetter Steige ist seit Sonntag in den frühen Morgenstunden wegen weiter drohendem Schneebruch für den Verkehr komplett gesperrt. Schneebruch gab es auch an der Straße von Donnstetten nach Böhringen, wie auf dem Bild zu sehen ist. Rasche Hilfe kam durch den Schneeräumdienst, später räumte die Feuerwehr auf. Die Alb wurde gestern regelrecht gestürmt, die Parkplätze waren überfüllt, und an den Liften, besonders in Donnstetten, wurden „Menschenmassen“ gesichtet. lp/Foto: Dieter Ruoff


Anzeige