Zwischen Neckar und Alb

Vieles soll besser werden - aber mit Verspätung

Verkehr Noch immer fehlen Züge, daher läuft der Bahnbetrieb im Neckartal nach wie vor nicht rund. Besserung ist in Sicht, aber erst nach dem Fahrplanwechsel. Von Andreas Pflüger

Auf der Neckartal-Strecke sollen künftig 45 von 52 georderten neuen Zügen eingesetzt werden.Foto: Horst Rudel
Auf der Neckartal-Strecke sollen künftig 45 von 52 georderten neuen Zügen eingesetzt werden. Foto: Horst Rudel

Dass es auf der Neckartalbahn, was die Pünktlichkeit angeht, seit gestern auf einen Schlag besser wird, ist schon mal ausgeschlossen. Passgenau zum Fahrplanwechsel gibt es Bauarbeiten, sodass im Nacht- und Frühverkehr der Regionalbahn ...

onv bis uz fel utienMn zu reterwna .sidn rkeleewtG iwdr nov tenMhrtcait ibs awrz ni edr vno binelo,rHn imt sie raeb fau rde rtckSee sib zu erhen,nc lttie dre trBerbeie oeiAbll mti - und rzwa in bdiee nhgintR.ceu

die ufa dre htNakcbalenra sdni trgierade - dnu mmier weeidr hcua - chdejo ihsctn In ned rgnneeanvge otMnnea aglne die itchn ien iznesgie alM ieb erd stgteeanbrne eekmZiarl onv hrem lsa 09 rPntez,o swa inlasrledg im lVgierche zur saeaSprhtt vro enime lebhna hraJ onhsc aml enei lbheeeirhc reneeVssurbg eubdte.et

iE n ePnredl uas Ech,ebabrs edr imaedlr por hceWo canh ruz btrieA sit d,oehncn ewi er ssblte s,gta umz yekrZin .eenrodwg ohCas afu der das ncah erd chdur oG aAedh nohc ,rwa trhbteaec hci ezsihwcnni sla tseekfrpe niigrnaT ürf die para tSnnietoa rhdusc segta er ovr ien aarp neg,Ta las er ni hoginlcneP alm wedrie ufa eenins sslsznAuughc etawrn sut.mse inSe fheC ehab hsic ma fAnang ochn renwgtued, nenw er uz äspt eemogkmn eis. its er bh,rarscteü nenw hci igtiretzhec ad trngezeä rde aM,nn hee re intnueM zu ni ide RB 18 sngentieie o.nektn

redBoar bim its ni eVgurz

thgR iic tgu olltes es eeligtnhic itm dme zejtegin lwehnsphcFalrae dne,wer ad ide gantee,sugz aerb iemmr cnoh defhelnne sde hluesreegaFretlhrzs rdeimBarbo atul leblAio emtllitweeir eelsrtfaiuge ewednr selnlo. its ojcedh hcna iwe ovr in Vruezg nud oketnn ensei ntich n,aehnetli slbweha edi e,in elksnei tmi zmu Ensizta mm,tko mu so edi ugeAniwskurn ide zu eoHlarnne ec,rsuSht edi seeirPenrpshrsce des ie.etbBsrre nDcheno amn etztj 54 dre 52 gtoreedren egreuhNaefuz ee,nesitzn edn eesmtiokRorf dtchleiu gsiteren und unn hcau ned utlkenHatp gmnefeipnlB ,faannher gfüt sie .uhzni

iBe rBoadimber izetg nam shic ews:uthussldbc kma in eimsde Pkeorjt rehcamhf uz in dre nsuAuefgilre bie eunenrs el--gnt2e,ZTnaü was irw rseh tigb onsaciFr reluMl zu, dre brnenhail eds eznKorns dne Beechir etviPra nBbretrbeieha auncDedtlsh is.t neiE hescaUr sei dei mahfcrngueie zugaefeorFhtrwas ndu red uhrlaponelcsvs aelZssz.rposssungu knnenot wri aber ned ielT dre nafluh.eo rsUen ksoFu gtiel unn ovll uaf emd Fasalpwhenhrlec ma 31. eiverwts llMeur afu edi maenetnomn esensi ntnr.Umnehsee

ss Da Abioell niuhas neie edr ulrifegseaeent lbgket,a Bediabmrro ni eidrse rmoF eineggnh ntich enseht sna:lse userenr Scthi sind dei ezagu,reFh ide im znaEist ,nisd ai.lsbt Wir ennures neKndu leilbAo iest dem rbinbhtieclee attrS imt nieme tEenrxbapets ovr ttbneo .ellMur vglfreoe asd eakPtrtemjo onv bidrBroema ned ttSaus sde seBb.ietr amtiD aergt amn zuad ,bei edi iLensugt red iokihtuerinlcn uz ebe,rrevssn fährt er fto.r

frü oliblAe

enroeHlna teuhsSrc gdselrainl na errih äuhznitEgsnc ts:ef rlefine nud da tchsnei ied fau dre ceektSr uz ibbel,en ioewb anm ilnicgthee eneinm te,olls assd es seserb tkapp,l ennw man betseri 050 lrceosh gezhaurFe iupretdzro Sei hrcsipt ovn menei na eulgershinogceFnne auf edn enegamts Nrhekehvra mi ndu von eienm eewidr tug zu dmnechena cteiRpotehdsnsanua

Mi t emd eseclhchnt Rfu hat ucah edr eKurtnrkon oG he,aAd der eits mieen haJr edi isltlhabaFn rbtbitee, nhac wei ovr uz bhloOw eid itse dme rSeotmmpsä ikpshactr osttannk eib mher las 90 Petrzon egilt und tchleidu wgneire lalaneusf als ni edn serent otnnMae cnha edr sidn tmi emd eWaaimtanglre tjzet ugt eid Ghh-neioaPdspssAcerer-eer Dlineaa abnuimr.B ehncnDo raeeitb anm ,rdnaa edi eeritw uz nvbreersse - dnu eids den neuKdn zu ivetn.elrtm

Nur wenige Änderungen auf den Hauptstrecken

Die Züge auf der jetzigen Linie RE 10 fahren im Neckartal zwischen Mannheim und Tübingen - allerdings erst vom 12. Juni 2021 an - nicht mehr durchgängig. Damit erhofft sich der Betreiber Abellio mehr Pünktlichkeit. Zwischen Heilbronn und Tübingen heißt die Linie dann RE 12. Ab sofort halten zudem alle Züge der Linie RB 18 wieder in Bempf­lingen. Obendrein fahren die Nachtzüge am Wochenende künftig von Tübingen bis Heilbronn durch, sodass die Fahrgäste nicht mehr umsteigen müssen. Mit den verspätet ausgelieferten Triebwagen soll die stark frequentierte Filstalbahn entlastet werden. Zudem werden an den Endstationen bei weiteren Zügen längere Pufferzeiten zwischen Ankunft und Abfahrt eingeplant, um zu verhindern, dass ein zu spät ankommender Zug seine Verspätung wieder mit auf die Rückfahrt nimmt. Überdies fahren einige Züge, die seither in Geislingen endeten, künftig bis Ulm weiter. Insgesamt gibt es damit mehr Verbindungen.ap