Zwischen Neckar und Alb

Vier wollen Bürgermeister werden

Neckartenzlingen In Neckartenzlingen ist am 6. November Wahl – Die Bürger dürfen sich zwischen Jochen Baral, Melanie Gollert, Henrik Peter und Michael Brodbeck entscheiden. Von Anneliese Lieb

Vier wollen Bürgermeister werden
Vier wollen Bürgermeister werden

Alle vier Bewerbungen werden zugelassen, sprich alle Kandidaten haben die notwendigen Unterlagen eingereicht. Darüber hat der Gemeindewahlausschuss, dessen Vorsitzender der amtierende Bürgermeister Herbert Krüger ist, nun entschieden. Die offizielle Kandidatenvorstellung in der Melchior-Festhalle findet am Donnerstag, 27.  Oktober, ab 18.30 Uhr statt.

Bereits am Tag nachdem die Stellenausschreibung im Staatsanzeiger erschienen ist, hat Jochen Baral seine Bewerbungsunterlagen abgegeben. Der 44-Jährige ist parteilos, fühlt sich aber der SPD nahe. Er ist ausgebildeter Bankkaufmann und Sozialpädagoge. Als solcher leitet er das Jugendzentrum in Neuhausen auf den Fildern. Baral ist verheiratet, hat zwei erwachsene Stieftöchter und ein Enkelkind.

Seit 2009 ist Jochen Baral Gemeinderat in Neckartenzlingen und kennt die Verhältnisse in seinem Heimatort sehr genau. Stellvertretender Bürgermeister ist er seit 2016. Baral ist in seiner Heimatgemeinde seit 1977 im Vereinsleben engagiert. Als langjähriger Jugendleiter, Trainer und Vereinsvorsitzender des TTF Neckartenzlingen weiß er, wie wichtig die Arbeit der Vereine für die Gemeinschaft ist. Er ist Mitinitiator der Planungskommission für Sportstätten und Bewegungsräume und verantwortlich für die Belegungszeiten der Vereine in den Sporthallen. Seit 2015 ist er Sprecher der Gruppe „Begegnung in Bewegung“ im Freundeskreis WIR.

Zweite Bewerberin ist Melanie Gollert. Die 28-jährige Diplomverwaltungswirtin ist im Lenninger Tal aufgewachsen und wohnt inzwischen in Kirchheim. Nach ihrer Ausbildung zum mittleren Dienst beim Landratsamt Esslingen, hat sie dort auch begonnen zu arbeiten. Im Jahr 2011 entschied sie sich, an der Hochschule für Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg die Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst zu absolvieren. Ihr Wunsch, irgendwann Rathaus-Chefin zu werden, reifte schon während des Studiums. Sie habe erkannt, dass das Amt einer Bürgermeisterin ihren Wünschen an den Beruf in idealer Weise entspreche. Nach dem Studium hat Melanie Gollert eine Stelle als Sachgebietsleiterin bei der Stadt Kirchheim im Sachgebiet Ausländerwesen und Bürger-Service begonnen. Sie leitet ein Team mit 18 Mitarbeitern, das sich unter anderem auch mit dem Thema Asyl beschäftigt.

Dritter Bewerber ist der 43-jährige Diplomverwaltungswirt (FH) Henrik Peter. Er ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Söhnen in Nürtingen. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Kehl mit Schwerpunkt Bau- und Ordnungsrecht.

Nach Abschluss des Staatsexa­mens arbeitete Henrik Peter zunächst als Bauamtsleiter in Burgstetten (Rems-Murr-Kreis). Im Jahr 2000 wechselte er in die Privatwirtschaft zum Erschließungsträger Terra Kommunal, der seit über 20 Jahren im Stuttgarter Raum für viele Städte und Gemeinden Baugebiete plant und erschließt. Seit 2008 führt er die Nürtinger Firma als Geschäftsführer. Erste Erfahrungen als Bürgermeisterkandidat hat Henrik Peter in Beuren gesammelt.

Erst am Donnerstag, kurz vor dem offiziellen Bewerbungsschluss, hat der Nürtinger Dr. Michael Brodbeck seine Bewerbung abgegeben. Der 58-Jährige ist seit 2003 in der Kommunalpolitik engagiert. zunächst als Ortschaftsrat in Neckarhausen und seit 2004 im Nürtinger Gemeinderat als Mitglied der Freien-Wähler-Fraktion. Bei der Kommunalwahl 2014 war er in Nürtingen Stimmenkönig. Von 2009 bis 2015 war er Mitglied im Esslinger Kreistag. Im Frühjahr 2016 hat Brodbeck für die Freien Demokraten im Wahlkreis Nürtingen für den Landtag kandidiert. Er hat an der Universität Tübingen Chemie studiert und war zuletzt bei einer Firma in Ebersbach in der chemischen Entwicklung tätig. Außerdem war er Lehrbeauftragter an der Hochschule Esslingen, Fachbereich angewandte Naturwissenschaften.

Vier wollen Bürgermeister werden
Vier wollen Bürgermeister werden
Vier wollen Bürgermeister werden
Vier wollen Bürgermeister werden
Jochen Baral, Melanie Gollert, Henrik Peter und Michael Brodbeck (von links) wollen in Neckartenzlingen die Nachfolge von Bürger
Jochen Baral, Melanie Gollert, Henrik Peter und Michael Brodbeck (von links) wollen in Neckartenzlingen die Nachfolge von Bürgermeister Herbert Krüger antreten.Fotos: privat
Anzeige