Zwischen Neckar und Alb

Von Wernau nach Rottweil

Wernau. Felix Thome, Pfarrer der Seelsorgeeinheit Wernau, geht als Leitender Pfarrer ins Dekanat Rottweil. Er übernimmt die Seelsorgeeinheit mit den Kirchengemeinden St. Laurentius in Deißlingen und St. Georg in Lauffen. In Wernau ist der 54-Jährige seit 2016 tätig. Der Zeitpunkt des Wechsels wird noch festgelegt. Thome studierte Theologie in Tübingen und Rom. Der Weihe zum Diakon schloss sich sein Diakonat in Rottenburg an. Zum Priester wurde Thome 1993 geweiht. Er war zwei Jahre Pfarrvikar in Stuttgart, bevor er fünf Jahre als Repetent im Wilhelmsstift in Tübingen war und Sprachen und Kulturen des Christlichen Orients studierte. Während seiner Promotionszeit half er als Seelsorger aus. 2003 übernahm er die Stelle als wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft an der Uni Tübingen. Er habilitierte sich für „Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie“ und wurde 2007 Privatdozent. 2014 wurde Thome zum außerplanmäßigen Professor in Tübingen ernannt. Von 2016 bis 2018 war er Seelsorger im Vorstand der Gemeinschaft Katholischer Studierender und Akademiker Christophorus.pm


Anzeige