Zwischen Neckar und Alb

Weitere Lockerungen für das Wernauer Freibad

Künftig können doppelt so viele Badegäste wie bisher das kühle Nass des Wernauer Freibads genießen. Foto: pr
Künftig können doppelt so viele Badegäste wie bisher das kühle Nass des Wernauer Freibads genießen. Foto: pr

Wernau. Seit Montag, 28. Juni, sind für Freibäder weitere Lockerungen in Kraft getreten. Die Stadt Wer­nau wird das Online-Ticket-System und den Zwei-Schicht-Betrieb im Freibad beibehalten. Neu ist, dass künftig pro Schicht 1400 Personen die Chance auf ein Ticket haben, 658 mehr als bisher. Das Rutschenbecken und das Sprungbrett bleiben geschlossen. Maskenpflicht besteht dort, wo der Abstand von anderthalb Metern schwer eingehalten werden kann: am Eingang, vor dem Kiosk und in den Toiletten. Buchung und Info sind hier möglich: www. wellness-wernau.de/freibad. pm


Anzeige