Zwischen Neckar und Alb

Wendlinger Postbank schließt

Sparkurs Zu wenig Kunden nutzen die Wendlinger Postbankfiliale. Am 23. August ist deshalb Schluss.

Wendlingen. Grund für die Schließung ist nach den Worten einer Pressesprecherin der Postbank eine rückläufige Kundenfrequenz. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht lohnt sich die Filiale nicht mehr.

Kunden der Postbank müssen deswegen aber nicht auf den Service ihrer Bank verzichten. Die Kunden würden über Aushänge, Handzettel und persönliche Anschreiben über die neue Partnerfiliale der Deutschen Post und den nächstgelegenen Geldautomaten, an dem Postbankkunden entgeltfrei Bargeld abheben können, informiert. Für beratungsintensivere Themen wie Baufinanzierung, Altersvorsorge und Privatkredite empfiehlt die Postbank die Filiale in Nürtingen oder die Postbank-Finanzberatung, die auf Kundenwunsch auch zu Hause berät.

Nach einem kleinen Umbau wird dann am Freitag, 7. September, die neue Partnerfiliale der Deutschen Post im Gebäude Neuffenstraße 2 eröffnen, ein Schreibwarengeschäft, das zusätzlich Post- und Paketdienstleistungen anbieten wird.

Die Postfachanlage wird nach Auskunft der Deutschen Post den Kunden weiterhin zur Verfügung stehen. Von der Schließung des Postbank-Finanzcenters sind die Mitarbeiter indirekt betroffen. Ihnen soll innerhalb des Unternehmens eine neue Stelle angeboten werden. nz

Anzeige