Zwischen Neckar und Alb

Wenn das Stückle zur Spielwiese wird

Naturschutz Streuobstwiesen sind Lebensraum für Insekten, Bienen und Vögel. Manchem Stückle-Besitzer ist der Freizeitwert aber wichtiger, erst recht in der Corona-Krise. Wo hört der Wiesen-Spaß auf? Von Gaby Kiedaisch

Vom Schwimmbad über Holzlager bis zu ausgebauten Hütten: Auf Spaziergängen durch Streuobstwiesen entdeckt man einiges, was im La
Vom Schwimmbad über Holzlager bis zu ausgebauten Hütten: Auf Spaziergängen durch Streuobstwiesen entdeckt man einiges, was im Landschaftsschutzgebiet nichts zu suchen hat. Auch gepflasterte Terrassen (unten) sind verboten.Fotos: Holzwarth

Nicht erst seit den Einschränkungen durch den Lockdown zieht es die Menschen in die Natur. Schon seit geraumer Zeit werden Streuobstwiesen häufig für die Familienfreizeit genutzt. Über diesen Trend ist die Stadt Wendlingen nicht immer glücklich, vor allem wenn er im Landschaftsschutzgebiet gepflegt wird. Denn hier ist verboten, was dem Schutzzweck zuwiderläuft.

Laut dem Naturschützer und Hobbyornithologen Wilfried Schmid gibt es genügend Beispiele, bei denen die Besitzer ...

cish thicn na ognnuVneerrd nathle - tihnc nur ni gendel.Wnni hMcsnae seeh cnhti hemr ewi iene eWsei u,sa nensdro wei eeni Gaeeaarnnglt mit ide iw.dr eAernd iBetzres uznnte ads iengukfdnfo lsa udn arazlpgLe.t ndU dewrei eaendr reiegvnbnr ordt rihe tiree,zFi woeib es eingei ieegnw b,itg eid leiZ aD dwnere uSlecnkah dun die Kidner e,gtslfluate -uaB nud ngwhneoWa arpkget roed uzm bstaae.uug cuAh micSbehnwkemc ndu ieen naSau dreuwn uaf eirne iterteswouSesb .ieetghtcs

swate gast ierlfdWi Scdimh, der lcohse neik aifrnbgenu .ankn eiSen Seorg tilg end ketnns,eI eBenin nud anhbe isch drun mu nlengnedWi und ideerw eelat.dginse Duhrc niee vemaiss ninFrzizgteueut edr woneurstsbeieSt ies ni emrih ehttrvlareuBn chhbreiel sheolc sihc in teztelr ,eZti atsg eginWsdnnel nefStef g.eWile eDi tdvSatgnwuratle gaeereri auf celosh nd,swcerhBee emdni sei cahMne erekntlikual side brae sbteswu ien udn emtanch icnehaf t.ireew iKne aht er mzu lpBi,esie nwne wndere eohn unee uz aennfp.zl Dsa brthcsie ads agzhcdfassstenzecusLtht ov.r cuhA er tsi rde Mgeuin,n sasd nei errthice sti, sad mna incth cainehf nihehewesng geleni.Wnak eenni tshsaucAu itm eennadr r.vo Ahuc sda tLanartdsam isn Boto ehtlog ewrnde. igleeW für eenni tnphimgaecrsa amnUgg mit dme eTh.ma ahcN red etAibr fua dem ssmüe es erlatbu ie,ns ishc zzesn,nthuie swtea uz ikntner und edi uartN zu eiW re esnhe cahu ae,erdn sdsa se hntci uz redeminve neis dr,wi edn utznNe eerin esbieOswt na die liisencrkewkiLehbt una.czengiehl dUn dei hcint lnilae aindr ne,setbeh eni uz cwbeihf.narstet Auf der einen Sieet ewerd bgel,tak sdas emirm gweiren sMceehnn beeirt ,dnis ensueebtsSwroit zu fg.epeln Auf red dnarnee etiSe amn nde,ne edi nei orlareswvhste phtetae,nc uhac etasw menkntgneEmoge nigee,z nnew sie hcis inarnegge.et eiVel eds,i leiw sie ni rde eenigen nuWhogn ennkie oBankl dreo erTsrsea dun ufa eenim sWleei üfr edi Kiendr ienne hlsgeiuAc tnces.hu

hAcu drWlifei dcmhSi eiths dei tmlarkbPieo red eid uheet am stbO uakm rmeh twesa renendveti. Wnne anm scoelh lkwEeicgunntn sbi zu eemni seswngie Gard ltineoerer eowl,l dann cauh ide ernurVgnoned dtnreäge r,dewen inetm ci.dmhS geilAsldrn rde Ntrua- dnu eAhrztcusnt nciht in den eiHrdutngrn .rdeIw enn dre elgeR hileent hisc eeSeiizstetruessorbwnbt an dei enerVngurno,d gsta die egleihame iteiLern rde meib ratnsLtdaam lnEissg,en Chasinirt Wetrsien. BercSltzkees-tiü egneg ,Vnnneuogrerd snid ied Vaehrefrn esimt laeig,ngirw vor ,lalem newn refnteefoB udrcrhsipWe eib ertihGc gnitlenee. Wrid enie ktaogclZnnvrsgwlseu tnag,eroend ieb red erd Wezibesiesnetr dei eeribtnoet eeasTrsr droe dei gumeetaer muss, nakn shic uahc dsa rübe Zeit nhn.heezii Dshbeal nie ohcsles eanefVhrr tgu nud energ ride ibs veri aJerh uednra. Diese iZte trireriie ndreea zenibe,Wsrieste edi ovn den mi unHitnerrgd in dre geRel htnsic Dei ßweuurgkAnin ies annd: Dei tut ch.itsn endrAe bsWeinseeiezrt slteetln ihcs demuz ide rgFe,a mruwa ies tswae ßeinerba en,osllt wnen se rde ereand chint