Zwischen Neckar und Alb

Wie erkennt man Fake News?

Region. Am Freitag, 6. November, veranstaltet der Kreisjugendring (KJR) Esslingen von 19 bis 21 Uhr einen Online-Fachvortrag „Fake News - Falschmeldungen und Manipulation“. Das Internet und speziell Social Media spielen eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von Falschmeldungen. Doch wie sehen diese Falschmeldungen aus? Mit welchen Worten werden sie gebaut, welche Geschichten erzählen sie und warum funktionieren Falschmeldungen?

In dieser Abendveranstaltung gibt es einen zusammenfassenden Überblick zu der Funktionsweise von Falschmeldungen, aber nicht zuletzt auch eine Hilfestellung, wie man diese entlarven kann. Referent Andre Wolf, Mitarbeiter bei „mimikama“, einem Verein zur Auflärung über Internetmissbrauch, und bei „Zuerst denken - dann klicken“ (ZDDK). Dieser Vortrag richtet sich hauptsächlich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte in der Kinder- und Jugendarbeit, insbesondere an Mitarbeiter des Kreisjugendrings ­Esslingen und die KJR-Mitgliedsverbände. Anmeldungen werden unter sekretariat@kjr-esslingen.de entgegengenommen. Anmeldeschluss ist Sonntag, 1. November. pm


Anzeige