Zwischen Neckar und Alb

Wie gefährlich sind mobile Luftreiniger und wer haftet?

Corona Die von Eltern finanzierten Geräte an der Esslinger Seewiesenschule stehen seit Sommer still. Warum?​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Kreis. Birke Gerspacher-Hagmann versteht die Welt nicht mehr. Während überall die Inzidenzen explodieren, müssen Luftreinigungsgeräte in der Seewiesenschule außer Betrieb bleiben. „Es ist frustrierend und traurig. Wir Eltern sind empört“, sagt Gerspacher-Hagmann, deren Kinder in die zweite und vierte Klasse der Grundschule im Esslinger Norden gehen. Auf Initiative der ehemaligen Elternbeirätin haben die Familien pro Klasse 520 Euro gespendet, um jeweils zwei Luftreinigungsgeräte anzuschaffen. Nachdem auch die Schulleitung nichts einzuwenden hatte, wurden vier Geräte des Modells AC 2887/10 der Firma Philips gekauft. Die Rektorin wies die Eltern nur darauf hin, dass Wartung und Ersatzfilter nicht aus dem Schulbudget finanziert werden könnten. Von April bis zu den Sommerferien waren die Geräte im Einsatz. „Ohne Beanstandungen“, wie Birke Gerspacher-Hagmann betont. Eine Geräuschentwicklung habe es nur gegeben, wenn der vordere Filter mit Staub bedeckt war, was wegen der relativ schmutzigen Klassenräume vorgekommen sei. „Mit einem gängigen Staubsauger und einer regelmäßigen Reinigung ließe sich das Problem leicht lösen“, ist die engagierte Mutter überzeugt. ...

u Z nnieBg sde nueen lujShhcars heurenrf eid terlnE uas emd ngidileta Nsewtleret dre uSelhc, dsas dei voertsr ntcih ermh nlfaue dre eefmmrinSero hatte ied tadtS iEgnenssl ni erine ailM na llea nlgShtniluceue acnh rniee heernnuilce Bnuhggee hnmcosla rhei tlnHgau zu oemilnb l:kereslgtlat nI lalen elssriEgn ecnlhSu eansciurdhe re.wned Enien Bdaerf ncah end des sLdena egeb es sdhaleb nru nde hKeiia,ebrct ruwnde ierh sal wongetdni ahertcte. esrDei athet huac der endeimetGra zuttsg.mmei In ertesbga aiMl aht ied dtatS dzemu afrdua eehesiin,wgn adss sie die auf neieeg inIavteiti efsbhctfa erw,edn oautVntgnrw,er tgfauHn und tgrunWa

Die Roteinkr rde sheusScenwe,ilee nroaMi aKcti,ur tteah iseed aesngA ohlw sin h.ctragbe Afu fegraAn edbteuar ,esi mi ied nliEbrsau end eebtBri dre reätGe zu aerundftb irlteet uz bn.ahe ieSt ned terHnerbsief revctuhs esi unn dnzei,uusrhfnae bo udn reutn eclenhw enBugindnge eid revi ni ned learmnKnzsemis tbineerbe wdener huac ide lghSulctnieu nieek Htfagnu rsvtehee nde rde Eltenr dnu es tut mri hnubcligula “ldi,e botetn auitKr.c Dre enDsi,t der hcsi um cssteusGzhdnhutie na uchnSel nud lsdaebh rsete flaeAnleltus die cugeliuhlnSt aw,r tlhnee eeni ba ndu seewivr an end ltelsreHre pPhlsii. erD nbeeEtrgieib gnesisnlE hat shic edseetsunrn etbire ide sclesShweeneiue eib edr tshncechnei liBetgneuur zu Aerb ocnh eimrm heab lipihPs eiken enurrbhaabc ntaeD üfr neie ftel,egeir autbdeer deBrn rt,rheoB Leetir sde msAt rüf Blugnd,i nizgEureh udn geunBrt.eu gieBerish anDe,t die ufa rde Heaoegmp nov slphiPi uz dinfne ,sdin rbea audraf eeutnhni,d dssa eid gnLfierertui eihrlmucvt ihntc tggeniee sdin ndu ide dsa earbtelu iBker arh-HrnaecaGgep,mns lsbste ruisJitn, eid fagtsrgnaufeH nvcegsro.heob umnKoenm dun erbenula sda doch huac. aurWm ethg es otdr dun rhei artfg s.ie sDas tftflreuLi das cthin etzn,eres sie lanel letErn l.ark esi nsid nei eiftnd sie. ieS ptohc unn uaf ac.nuzsrtshruteeV aenhb ja rovhre ergagft und ich umss aovnd ashnguee, dass enei hSeligntcluu was eis aluiP