Zwischen Neckar und Alb

Zuchtschau auf Knabstrupper-Gestüt

Nürtingen. Am Samstag, 10. September, findet auf dem Knabstrupper-Gestüt im Tiefenbachtal in Nürtingen die einzige deutsche Knabstrupper-Zuchtschau statt. Knabstrupper sind die bunt getupften Pferde aus Dänemark, bei Kindern auch als „Pipi-Langstrumpf-Pferde“ bekannt. In Fachkreisen zählt diese seltene und uralte Rasse zu den Barockpferderassen. Die Schau wird vom Zuchtverband für Deutsche Pferde gemeinsam mit dem Gestüt Asgard ausgetragen.

Der Tag beginnt um 10 Uhr mit dem offiziellen Chip -und Eintragungstermin. Um 11 Uhr beginnt dann die eigentliche Zuchtschau. Neben der Vorführung und Prämierung der Pferde können die Besucher die Pferde in ihrer ganzen Vielfalt kennenlernen. Zwischen 14 und 15.30 Uhr werden die Pferde von klassischer Dressur über Bodenarbeit, Theater zu Pferde bis hin zum Springen ihre Vielseitigkeit und Nervenstärke unter Beweis stellen. Bei gutem Wetter gibt es über Mittag Pony-Reiten für die Kinder und auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.pm


Anzeige