Zwischen Neckar und Alb

Zugreisende müssen auf Busse umsteigen

Die Deutsche Bahn modernisiert bis Ende November die Infrastruktur auf dem Streckenabschnitt Plochingen–Reutlingen. Dabei werden 49 Weichen und rund 28 Kilometer Gleis erneuert.

Kreis Esslingen. Für die Arbeiten wird die Bahnstrecke vom 9. Juli bis zum 7. November in mehreren Bauphasen abschnittsweise komplett oder auf einem Gleis gesperrt. Vom 9. bis 11. Juli werden in Plochingen die Weichen erneuert, weshalb es zur Totalsperrung zwischen Plochingen und Wendlingen kommt und in Folge mehrere Verbindungen ausfallen: RB-Linie Plochingen–Herrenberg, S-Bahn-Linie S1 Plochingen–Wendlingen, IRE-Linie Stuttgart–Aulendorf, RE-Linie Stuttgart–Tübingen sowie IC 2010 und IC 1915 zwischen Plochingen und Tübingen. Der Ersatz erfolgt durch Busse.

Vom 12. August bis 12. September werden das Gleis und die Weichen zwischen Metzingen und Nürtingen erneuert mit der Folge einer eingleisigen Sperrung zwischen Metzingen und Nürtingen. Auch hier kommen Busse zum Einsatz.pm


Anzeige