Serie Bahnprojekt

Rekorde und Zahlen beim Bahnprojekt

Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm ist auch für die Bahn „kein Alltagsgeschäft“. Mit zehn Milliarden Euro Gesamtkosten gehört es zu den größten europäischen Infrastrukturmaßnahmen. Auf der Ost-West-Achse gilt es sogar als Spitzenreiter. In Nord-Süd-Richtung gibt es aber noch größere und teurere Eisenbahntunnelprojekte, etwa am Gotthard und am Lötschberg. Der Abschnitt Stuttgart-Ulm gehört zur Magistrale Paris-Bratislava, entlang der eine durchgängige, länderübergreifende Bahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke entstehen soll.

Der Boßlertunnel ist mit 8,8 Kilometern der längste von fünf Tunneln, die im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm auf der Neubaustrecke zwischen Wendlingen und Ulm gebaut werden. Getoppt wird er beim Bahnprojekt nur von dem gut 9,4 Kilometer langen Fildertunnel, der in den Bereich von Stuttgart 21 fällt. Nach Fertigstellung ist er der fünftlängste Eisenbahntunnel Deutschlands Und noch einen Rekord gibt es: Käthchen ist die größte Tunnelvortriebsmaschine, die die Bahn derzeit im Einsatz hat

Die Filstalbrücke soll künftig den Boßlertunnel und den Steinbühltunnel verbinden. Sie führt in 85 Metern Höhe über das Filstal bei Mühlhausen und ist 485 Meter lang.bil

Anzeige