Serie Weihnachtsaktion

Bald ist Ball-Zeit

Der Teckboten-Presseball steigt am Samstag, 22. Oktober, in der Kirchheimer Stadthalle

Tanzen, Spaß haben und Gutes tun. Das garantiert der 33.  Teckboten-Presseball, für den sich die Akteure langsam warmlaufen. Ab sofort gibt es Karten.

Bewährtes wie die Bluestars und noch nie Dagewesenes wie das Gemshornensemble gibt es beim Teckboten-Presseball zu erleben.Fotos
Bewährtes wie die Bluestars und noch nie Dagewesenes wie das Gemshornensemble gibt es beim Teckboten-Presseball zu erleben.Fotos: Jean-Luc Jacques /Carsten Riedl

Kirchheim. Am Samstag, 22. Oktober, ist es so weit: Um 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang für den traditionellen Teckboten-Presseball in der Kirchheimer Stadthalle. Wer das Foyer betritt, dem wird auf der Stelle die üppige Tombola ins Auge fallen. Geschäftsleute aus nah und fern sorgen für einen wahren Augenschmaus und nachhaltige Freude, denn sie spenden tolle Dinge und interessante Gutscheine, die jeder Ballbesucher mit etwas Losglück mit nach Hause nehmen kann. Der Teckboten-Presseball ist nämlich eine Benefizveranstaltung. Er eröffnet die Teckboten-Weihnachtsaktion, mit der Projekte und Initiativen in der Region unterstützt werden.

Langeweile gibt es an diesem Abend gewiss nicht, das verhindern nicht nur nette Gespräche unter gut gelaunten Menschen, sondern auch das bunte Programm. Die legendäre Tanzband „Blue Stars“, deren Mitglieder kaum älter, aber dafür ständig besser werden, garantiert fetzige Rhythmen. Sie sorgen sonst eher im Göppinger Raum für den richtigen Ton, machen aber gern für den Presseball einen Abstecher nach Kirchheim. Auf der Tanzfläche kann man sich zu ihrer Musik einerseits richtig austoben, andererseits wirklich die unterschiedlichsten Tänze ausprobieren und genießen.

Die Tanzpausen werden mit pfiffigen Darbietungen gefüllt. So präsentiert die orientalische Tanzgruppe „Die tanzenden Diamanten“ unter der Regie der Kirchheimerin Doris Hofmann-Lange Ansprechendes mit Schleier und anderen Requisiten. Außerdem bringt das mittlerweile legendäre „Gemshornensemble“ der Familien-Bildungsstätte außergewöhnliche Flötentöne zu Gehör. Die Instrumente sind echte Raritäten, denn schließlich werden Gemshörner nur noch in ganz wenigen Werkstätten in Europa handgefertigt. Alle Musikinstrumente der Flötistinnen sind also Unikate mit einem bewegten Leben und garantieren ganz besonderen Hörgenuss.

Durch den Abend führt locker und gekonnt Moderator Stephan Wenzel. Das Catering stammt diesmal aus dem Kirchheimer Restaurant „Queens“. Die Speisekarte birgt neben edlen Tröpfchen natürlich jede Menge Leckereien, darunter zum Beispiel eine „Schwäbische Tapasplatte“, auf der weder Maultäschle noch Wurstsalat fehlen dürfen. Für den passenden Blumenschmuck in der Stadthalle sorgt Sibylle Bindig, und Susanne Schneider von Photo Schneider überzeugt mit gutem Auge und Sinn fürs Detail: Sie hält die Erinnerungen an den Ballabend gemeinsam mit ihrem Team fotografisch fest.

 

Ab sofort gibt es im Sekretariat des Teckboten bei Annette Koch und Monika Jansen Ballkarten für 20  Euro. Beide sind im Wechsel unter der Nummer 0 70 21/97 50-22 zu erreichen oder unter der E-Mail-Adresse redaktion@teckbote.de.

Presseball 2014Band Blue Star
Presseball 2014Band Blue Star
Anzeige