Serie Weihnachtsaktion

Firmen machen Kassensturz

Weihnachtsaktion Rund um die Teck ist der Einsatz für die Projekte des Teckboten groß.

Grund zur Freude haben Jochen Reichert und Rainer Weissinger (rechts), Geschäftsführer der Firma Männer, angesichts ihrer üppige
Grund zur Freude haben Jochen Reichert und Rainer Weissinger (rechts), Geschäftsführer der Firma Männer, angesichts ihrer üppigen Spende.Foto: Carsten Riedl

Region. Ehe die Weihnachtsaktion des Teckboten so langsam auf die Zielgerade einbiegt, erfolgt erfreulicherweise noch so mancher Kassensturz. Auch heute wieder können wir einer ganzen Reihe von engagierten Spendern herzlichen Dank für ihre zuverlässige Unterstützung sagen, die das Spendenbarometer entscheidend nach oben treibt.

Beim „Blumenmädchen“ in Jesingen gab‘s im Dezember nicht nur eine ansprechende Adventsausstellung, sondern bei diesem Anlass wurde auch ein Kässle aufgestellt. Mit einer kleinen Gabe bedankten sich die Gäste für Speis und Trank - und wir dürfen uns nun für eine spende in Höhe von 438,99 Euro bei allen Beteiligten bedanken.

Mit 1 000 Euro unterstützt die Firma Eberhard aus Schlier­bach die Teckboten-Weih­nachtsaktion. Die Fachleute für Platinenbestückung und Bestücktechnologie für Steckverbinder gehören ebenfalls zu den treuen Helfern der großen Benefizsammlung. Wir danken auch hier für das unermüdliche Engagement.

Großer Dank gebührt auch der Firma Männer, die in der Bis­singer Fabrikstraße residiert. Das Dienstleistungsunternehmen macht sich seit nunmehr über 40 Jahren verdient in den Bereichen der Entsorgung von Abfällen verschiedenster Herkunft und Art und der Versorgung von Baustellen mit losem Baumaterial wie Gips, Putz, ­Estrich und anderem. Außerdem ist Männer Logistikpartner der Firma ELM-Recycling für Ersatzbrennstoffversorgung. Seit einigen Jahren schon fallen die Kundengeschenke der Bissinger Firma kleiner aus, dafür spendet das Unternehmen tegelmäßig Geld für einen guten Zweck. Heuer ist dies die Teckboten-Weihnachtsaktion, weswegen wir Dank sagen dürfen für 2 000 Euro.

Ganz herzlich Danke sagen wir auch der Firma Luczky in der Kirchheimer Fabrikstraße. Die Bauunternehmer unterstützen die Weihnachtsaktion schon lange zuverlässig und lassen nun mit sage und schreibe 2 500 Euro das Spendenbarometer ebenfalls gehörig in die Höhe schnellen.

Noch eine Weile sind unsere Spendenkonten geöffnet. Wir freuen uns daher jederzeit über kleine und große Gaben unter den unten genannten Kontakten.

Irene Strifler

Anzeige