Unzugeordnete Artikel

111 Landtechnik-Azubis erreichen die Ziellinie

Kirchheim. Für insgesamt 111 Landtechniker - darunter drei Frauen - war der große Tag gekommen: Die aus den Landmaschinenmechaniker-Innungen Heilbronn-Stutt- gart, Oberschwaben, Reutlingen und Ulm stammenden Auszubildenden wurden in der Kirchheimer Stadthalle feierlich in den Gesellenstand gehoben.

In der Anprache veranschaulichte Wolfgang Jung, Geschäftsführer für Kundendienst und Ersatzteilwesen im Unternehmen Bernard Krone GmbH, die technologische Weiterentwicklung des Dieselmotors und die komplexe Abgasreinigung. Dies führe die Gesellen in ein Spannungsfeld zwischen dem erlernten Wissen und der Vielzahl an Informationen, die zur Verfügung stehen.

Die drei Gesellen mit den besten Abschlüssen wurden mit einem Preis für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Franz Kornder von der Firma Kappes aus Niederstetten erzielte den besten Abschluss, gefolgt von Johannes Schwarz von Claas Württemberg aus Langenau und Lukas Hiersekorn vom Ausbildungsbetrieb Hägele Landtechnik in Uhingen.

Anzeige