Unzugeordnete Artikel

14-Jähriger gibt sein Debüt bei den Kirchheimer Turmbläsern

SONY DSC
SONY DSC

Kirchheim. Vergangene Woche war es für den 14-jährigen Trompeter Tobias Frodl aus Kirchheim soweit. Zum ersten Mal spielte er bei den traditionellen Kirchheimer Turmbläsern mit. Mit seinem Eintritt im 497. Jahr seit Bestehen der historischen Formation wird er sicher Teil der Auswahl sein, die im Jahr 2024 ihr 500-jähriges Bestehen feiern wird.

Tobias Frodl begann im Alter von acht Jahren seinen Trompetenunterricht im Rahmen der Bläserklassenkooperation der Stadtkapelle mit der Freihof Grundschule und ist heute Mitglied der Jugendkapelle Kirchheim. Die Turmbläser führen das Wochenchoralblasen jeden Samstag um 11.30 Uhr vom Kirchheimer Rathausturm durch, und das zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Turmbläser bleibt man, so es die persönliche Lebensplanung zulässt, auf Lebenszeit. Die Chancen für Tobias, sich deutlich häufiger auf der Kirchheimer Rathausspitze zu befinden als jeder bisherige Oberbürgermeister, stehen daher relativ gut.

Auf dem nebenstehenden Foto sind von links Heribert Diemer, Leiter der Turmbläser, Tobias Frodl und der Vorstand der Stadtkapelle, Rainer Mühlherr, zu sehen.pm

Anzeige