Unzugeordnete Artikel

33-Jähriger landet im Graben

Aichelberg. Weil er bei dichtem Nebel zu schnell unterwegs war, ist ein 33-Jähriger am Freitag um 5 Uhr in Aichelberg mit seinem Auto in einem Graben gelandet. Aufgrund des Nebels übersah er in der Weilheimer Straße einen Kreisverkehr. Er fuhr gradeaus über die Verkehrsinsel, geriet in einen Graben und blieb stecken. Bei dem Unfall beschädigte er zwei Warnbaken und die Bepflanzung des Kreisverkehrs. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden.lp


Anzeige