Unzugeordnete Artikel

33-Jähriger steigt in eine Schule ein

Köngen. In eine Schule im Burgweg ist ein 33-jähriger Täter am späten Sonntagabend eingebrochen. Gegen 23.40 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei, nachdem er aufmerksam wurde, als er im Bereich der Schule Geräusche von zersplitterndem Glas hörte. Bei der Fahndung, bei der mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurden, wurde der Täter entdeckt, als er gerade das Gebäude über ein Fenster verließ. Nach kurzer Verfolgung konnte er festgenommen werden. Wie sich herausstellte, war der Mann über ein Fenster ins Schulgebäude eingestiegen und hatte dort Büros durchwühlt. Der Sachschaden wird auf etwa 5 000 Euro beziffert. Der 33-Jährige wurde nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen, bis er sich vor Gericht verantworten muss.

Klimaanlage setzt Auto in Brand

Wernau. Ein Auto ist am Sonntagvormittag vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Wernau in Brand geraten. Ein 53-Jähriger war kurz vor 9.30 Uhr mit seinem Opel in der Kirchheimer Straße unterwegs. Der Fahrer schaltete die Klimaanlage ein und stellte anschließend Brandgeruch fest. Kurze Zeit später brannte tatsächlich das Armaturenbrett. Durch das Feuer wurde der Innenraum des Fahrzeugs stark beschädigt. Das Auto musste von der Feuerwehr, die mit 27 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen ausrückte, gelöscht werden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Das Auto wurde abgeschleppt.lp

Anzeige