Unzugeordnete Artikel

Ab heute wird gegraben

Mehr als 30 Archäologen sammeln ab heute auf der Vorderen Alb neue Erkenntnisse über die keltische Kultur am Heidengraben. Das internationale Grabungsteam setzt sich zusammen aus Teilnehmern der Universitäten Tübingen, Cambridge (England) und Umeå (Schweden).

Das sechswöchige Projekt wird mit rund 50 000 Euro vom Landesamt für Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Stuttgart unterstützt. Weitere finanzielle Mittel in Höhe von circa 10 000 Euro stammen aus Spendengeldern. Es handelt sich um die umfangreichste Untersuchung am Heidengraben seit über 20 Jahren. dh


Anzeige