Unzugeordnete Artikel

„Abnicken“ geht anders

Zum Artikel „Lenningen will Vorkaufsrecht ausüben“ vom 3.  August

Im Artikel des Teckboten steht, dass der „Gemeinderat . . . einstimmig abgenickt“ hat. In der Gemeinderatssitzung, die übrigens schon am 23. Juli war, ging es um die Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts im Baugebiet Beunk in Schopfloch. Dieses Baugebiet beschäftigt den Gemeinderat Lenningen und den Ortschaftsrat Schopfloch (und natürlich die Verwaltung) wieder seit 2014 in vielen öffentlichen und auch nichtöffentlichen Sitzungen. Bei der letzten Sitzung, über die berichtet wird, hat sich der Gemeinderat der Unterstützung einer Fachanwältin versichert und ausgiebig die öffentlichen Notwendigkeiten mit den Privatinteressen diskutiert und abgewogen. Nach einer etwa einstündigen Debatte wurde per Handzeichen abgestimmt.

„Abnicken“ geht anders.

Kurt Hiller, Gemeinderat in Lenningen

Auszeichnungen für Dietmar Jauss

Die Verabschiedung von Dietmar Jauss ging in einer öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats in der Gutenberger Schlossberghalle über die Bühne. Bürgermeister Michael Schlecht würdigte das Wirken von Dietmar Jauss und überreichte ihm die Ehrenurkunde des Gemeindetags Baden-Württemberg sowie die Lenninger Bürgermedaille.

Gefeiert wurde mit einem bunten Programm. Daran wirkten Musikverein, Kindergarten, Freiwillige Feuerwehr und Turnverein mit. Dietmar Jauss‘ Stellvertreter Armin Diez ließ die vergangenen 30 Jahre Revue passieren. Er bescheinigte Jauss, er habe sich mit großem Engagement und Herz für Gutenberg, seine Bürger und ihre Interessen eingesetzt. ank

Anzeige