Unzugeordnete Artikel

Absage für Transportunternehmen und Zimmerei

Anlass für die Veränderungssperre ist eine Bauvoranfrage der BTS Logistik GmbH aus Owen. Die Spedition transportiert Küchenmöbel. Das Unternehmen interessiert sich für den Kauf einer rund drei Hektar großen Fläche in dem Bereich, in dem derzeit eine Palettenfirma angesiedelt ist. Verbunden wäre damit ein Verlagern der Betriebsstätte nach Lenningen. Geplant wäre der Abbruch mehrerer Gebäude. Eine Lagerhalle würde errichtet, außerdem ein Verwaltungsgebäude, eine Tankstelle und eine Autowaschanlage. Hinzu käme das Anlegen von 66 Pkw- und 77 Lkw-Stellplätzen.

Ein Antrag auf Nutzungsänderung liegt außerdem von der Firma Firstwerk Holzbau GmbH aus Kirchheim vor. Die Zimmerei würde das ehemalige Feuerwehrmagazin der Papierfabrik als Lager und Büro nutzen, die alte Fahrzeughalle als Holzbauwerkstatt und Lager. Für die Bauanträge beider Firmen gab es nicht das Okay des Gemeinderats. Die Verwaltung wurde beauftragt, die Zurückstellung bei der unteren Baurechtsbehörde zu beantragen.

Eine Veränderungssperre gilt zwei Jahre und kann um ein weiteres Jahr verlängert werden. Sie dient dazu, die Bauleitplanung für den Geltungsbereich des Bebauungsplans zu sichern. Der Gemeinderat kann jederzeit Ausnahmen genehmigen.ank

Anzeige