Unzugeordnete Artikel

AfD-Mann Münz verliert sein Mandat

Wahl Im Kreis Göppingen hat Heike Baehrens von der SPD erwartungsgemäß wieder ein Ticket nach Berlin gelöst.

Göppingen. CDU-Mann Hermann Färber hat zwar Verluste eingefahren, aber mit einem deutlichen Vorsprung und 31,1 Prozent der Erststimmen das Direktmandat behalten. Heike Baehrens von der SPD war ihm mit 23,75 Prozent der Erststimmen nicht gerade dicht auf den Fersen. Sie konnte aber via Landesliste wieder den Einzug ins Bundesparlament feiern. Die SPD holte im Kreis Göppingen 23,38 Prozent der Zweitstimmten, die CDU 26,1.

Knapp verfehlt hat AfD-Mann Volker Münz aus Uhingen das erneute Berlin-Mandat. Er stand auf Platz elf der Landesliste, einen Platz hinter dem letzten Mandatsträger. Die AfD hat 11,47 Prozent der Zweitstimmen erreicht, Münz selbst 11,8.

Die FDP und die Grünen legten deutlich zu, für die Kandidaten Jan Olsson und Viktoria Kruse reichte es jedoch nicht.ho/ist

Anzeige