Unzugeordnete Artikel

Afrikanische Schweinepest

Aktuell wird ASP vorrangig von Kraftfahrern und Saisonarbeitern aus Osteuropa über rohe Fleisch- und Wurstwaren in Deutschland verbreitet. Wer in Ländern wie zum Beispiel Polen, Tschechien oder Ungarn Urlaub macht oder dort Verwandte besucht, sollte von dort mitgebrachte rohe Schweinefleischprodukte keinesfalls auf den Komposthaufen im Garten werfen. Das ASP-Virus ist im Erdreich bis zu sechs Monate aktiv und kann Wildschweine, die den Kompost durchwühlen, infizieren. Produkte aus dem Kirchheimer Kompostwerk sind unbedenklich. Eine Studie des Friedrich-Löffler-Instituts hat gezeigt, dass das Virus bei 60 Grad nach 30 Minuten abstirbt. Bei der Kompostherstellung wird das Material aber drei Tage lang bei 70 Grad behandelt.dh

Anzeige