Unzugeordnete Artikel

Aktion unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“

Die Spenden der Sternsinger werden deutschlandweit ans Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ weitergeleitet. Von dort aus geht es an verschiedene Projekte in der ganzen Welt. Unterstützt werden Kinder, denn das obers­te Motto der Sternsingeraktion lautet „Kinder helfen Kindern“. Beispielland ist dieses Jahr die Ukraine. Deswegen lautet die Überschrift der Aktion im Corona-Winter 2020/21 „Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit“.

In Kirchheim spendet die Kirchengemeinde St. Ulrich mit ihren Filialgemeinden an das Kindermissionswerk, obwohl eigentlich ein eigenes Patenprojekt gesucht werden sollte. „Da hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagt Anna Bernau. Maria Königin und ihre Filialgemeinden leiten die Spenden schon seit vielen Jahren an das Projekt „Stiftung Arco Iris“ im bolivianischen La Paz weiter. Rund 200 einheimische Lehrer, Erzieher, Psychologen, Handwerker, Köche, Hilfskräfte und Ärzte kümmern sich dort um Straßenkinder.

Am Dreikönigstag gibt es für die Sternsinger trotz Pandemie verschiedene Abschlussgottesdienste: um 9 Uhr in Dettingen, um 9.45 Uhr in Schlierbach, um 10.30 Uhr in Maria Königin, um 11.30 Uhr in St. Ulrich, um 18.30 Uhr in Ötlingen sowie am Sonntag um 9.45 Uhr in Ohmden. vol

Anzeige